Innerfields Eingesessen Siebdruck 46 x 32 cm web

Innerfields
"Eingesessen"
Siebdruck
46 x 32 cm

NEWS +AUSSTELLUNGEN

Hinter innerfields verbirgt sich das Künstlertrio Jakob Tory Bardou, Holger Weißflog und Veit Tempich. In ihrer Heimatstadt Berlin sind sie mit Graffiti und zahlreichen anderen Einflüssen aufgewachsen und arbeiten seit 1998 zusammen. Die Künstler reflektieren in ihren Arbeiten ihre Umgebung, meist in figurativen, realistisch dargestellten Motiven mit grafischen Elementen und Symbolen.

Dominierendes Thema in ihrer Arbeit ist die Diskrepanz zwischen dem Menschen als Teil der Natur, und gleichzeitig die Entfernung von derselbigen in unserer technisierten, künstlich erschaffenen Welt. Von Auftragsarbeiten über freie Kunst an Fassaden oder auf Leinwand bis hin zu Kunstfestivals und anderen Kunstprojekten sind innerfields rund um den Globus aktiv.

Wer bin ich, wenn ich jeder sein kann? Bin ich ich? Warum antwortet keiner? Wie schmeckt ein Foto?
innerfields gehört der letzten Generation an, die noch ohne Handys, Laptops und soziale Netzwerke aufgewachsen ist. Sie nehmen wahr, was die neuen Medien ersetzen, erleichtern, verändern, an welche Stellen sie treten. Das ist Inspiration für ihre Arbeiten, welche den Betrachter gleichsam zum Beobachter einer Realität machen, welche die seine nicht selten widerspiegelt. Die Lücke, die das moderne Medium hinterlässt ist mitunter kaum mehr wahrzunehmen und manchmal schmerzhaft klaffend. Ist die neue Vernetzung in der Lage, diese Lücken zu schließen? Welche Rolle spielt die Natur?