Coco Wasabi Honeybunny Collage auf Holz 100 x 70 cm web

Coco Wasabi
"Honeybunny"
Collage auf Holz
100 x 70 cm

Die österreichische Künstlerin Coco Wasabi präsentierte bereits auf einigen Ausstellungen ihre explosiven Collagen. Dabei gelingt der Künstlerin ein waghalsiger Sprung in die Tiefe, nämlich dort einzudringen, wo alles anfängt, im „Kunstkern“. Geprägt von einer klassischen Ausbildung an der Akademie der bildenden Künste in Wien, gilt es in ihrer Arbeit immer wieder in den Nucleus der Kunstgeschichte einzutauchen und daraus zu schöpfen. Ungeachtet fischt sie ihre Sujets aus allen Kunstepochen und befreit sie aus ihren ursprünglichen Konventionen. Gleichwertig stellt sie gefundenes Material zusammen und schafft somit Konfrontation und Diskurs zugleich. Ihre Collagebilder sind wie eine unerwartete Explosion, die das bisher Dagewesene mit einem Mal zerschellen lässt, um im Anschluss eine gänzlich neue Ordnung zu schaffen. Harmonisch aber alles andere als langweilig entsteht dann das künstlerische Endprodukt, welches immer wieder für Irritationsmomente und stilistische Brüche sorgt. Dabei muss sich das Auge des Betrachters auf ein visuelles Spiel zwischen Tiefe und Perspektive einlassen. Merkmale die stark den Bildaufbau der Künstlerin bestimmen und einmal mehr auf ihr künstlerisches Können verweisen.

Darüber hinaus gelingt es Coco Wasabi einen Balanceakt der Farben zwischen bunt, schrill schwarz und weiß in ihren Arbeiten zu vereinen. Zudem wagt sich Coco selbstbewusst an jedes noch so brisante Thema und entblößt es vor den Blicken der Rezipienten. Trotz der Verspieltheit und dem Versteckspiel zwischen paraphrasieren und dekuvrieren von Sinnbildern, lässt sich in den Werken von Wasabi eine unglaubliche Präzision und Gespür für Proportion, Fläche, Form, Struktur und Farbe erkennen. Ihre Arbeiten sind eine Entdeckungsreise voller Gegensetze zwischen Klassik und Moderne, Hoch- und Trivialkultur, Harmonie und Chaos, Humor und Ernsthaftigkeit die ineinander verschmelzen. Aufgelegt auf unterschiedlichsten Materialienwie beispielsweise Leinwand, Glas und Postkarten, werden Bruchstücke aus Papier ausgeschnitten und geklebt. Daraus entsteht nach und nach ein Werk konzipiert nach einer neuen ganz eigenen bildlichen Weltordnung und einem kompositorischen Perfektionismus der das Schaffen von Coco Wasabi ausmacht. (Vanessa Bersis)